Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn es draußen regnet, ist es eine tolle Möglichkeit, seine Kletterfähigkeiten zu trainieren. Und keine Angst: Gebouldert wird in einer Höhe, aus der man verletzungsfrei wieder hinunterspringen kann. Für eine sanfte Landung liegen dicke Weichbodenmatten auf dem Boden. Ratgeber-Reporterin Maike Tschorn probiert es gleich mal aus. An einer Wand in der "Boulderwelt Frankfurt", einer der größten Hallen Hessens. Was ist das Besondere am Bouldern, wie alt muss man sein und welche Kleidung sollte man mitbringen?