Aus der studentischen Wohnungsnot wurde ein Forschungsprojekt der besonderen Art geboren. In Frankfurt Niederrad entstand Cubity, ein Wohnwürfel für zwölf Studenten. Jeder nennt sieben Quadratmeter sein eigen und teilt sich 120 Quadratmeter Gemeinschaftsfläche mit den Anderen. Untersucht wird sowohl die soziale Komponente eines solchen Zusammenlebens, als auch der ökologische Aspekt des Projektes.