Mitten in der Großstadt Frankfurt gedeiht seit einigen Jahren der "Neue Frankfurter Garten". Nachbarschaftliches Miteinander, Klimaschutz und Selbstversorgung in der Stadt, darum geht es bei dem Projekt und dafür hat es im vergangenen Jahr sogar den Preis für Biologische Vielfalt der UN-Dekade gewonnen. Ein Aspekt: der Schutz unserer Insekten und hier insbesondere der Honigbiene. Eigentlich ist die Honigbiene ein Wildtier, das in freier Natur fast ausgestorben ist. Bei einer Führung auf dem Bienenbaum-Wipfelpfad lernen Besucher*innen die natürliche Lebensweise unserer Honigbiene kennen, die schon fast in Vergessenheit geraten ist.