Auch Kinder und Jugendliche können bereits unter Despressionen leiden. Gerade in der angespannten Zeit, in der wir uns momentan befinden, ist es wichtig, Warnzeichen zu erkennen. Eltern, Betreuer und Lehrer sollten die Anzeichen kennen und einordnen können, um dem betroffenen Kind helfen zu können. Wenn eine Phase der Traurigkeit und des Rückzugs nicht enden will, sollte professionelle Hilfe gesucht werden, um das seelische Gleichgewicht des Kindes wiederherzustellen.