Claudia Sebestyen zeigt uns ihren Lieblingsweg, der inmitten der Großstadt Frankfurt beginnt. Im Stadtteil Bornheim geht’s los und führt schnurstracks hinauf auf den Lohrberg. Man kommt ziemlich schnell ins Grüne und steht mitten in einer Kleingartenanlage, sogar Kafkas Garten ist hier. In rund fünf Kilometern ist das Ziel erreicht: Der Lohrberg. Er ist mit seinen 185 Metern eher ein Hügel, aber das reicht bereits für einen lohnenden Spaziergang mit Fernblick und fotogener Kulisse. Der Berg ist übrigens, so ganz nebenbei, auch der letzte innerstädtische Weinberg Frankfurts.