Was tun, wenn man sich fit halten möchte, aber alle Sportstudios und –plätze geschlossen sind? Zum Beispiel einfach joggen gehen. Draußen, an der frischen Luft, tut es richtig gut in diesen Tagen der Coronakrise. Doch dabei lauern auch einige Gefahren, die manchem auf den ersten Blick gar nicht bewusst sind.

Videobeitrag

Video

zum Video Ansteckungsgefahr beim Jogging

rage
Ende des Videobeitrags

Wir zeigen, wie man es richtig macht.

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Sportmediziner Prof. Dr. Dr. Perikles Simon
Institut für Sportwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität
Albert Schweitzer Straße 22
55128 Mainz
Tel.: 06131 3923586
E-Mail: simonpe@uni-mainz.de

Ende der weiteren Informationen

Tag 1 nach 14 Tagen in „häuslicher Isolation“ – Erfahrungsberichte von Ratgeber-Reporter Jens Pflüger

Videobeitrag

Video

zum Video Tag 1 nach 14 Tagen in „häuslicher Isolation“

rage
Ende des Videobeitrags

14 Tage lang berichtete uns Ratgeber-Reporter Jens Pflüger täglich live aus seiner häuslichen Isolation. Bis gestern. Heute darf Jens endlich wieder raus und auch wenn er sich nicht unter Menschen mischen darf, so sind wir gespannt, wie er den ersten Tag in Freiheit verbringt.

Telegym – Ihr Workout für Zuhause

Videobeitrag

Video

zum Video Telegym – Ihr Workout für Zuhause

rage
Ende des Videobeitrags

Die Fitness-Studios haben geschlossen und alle gewohnten Sportkurse fallen jetzt aus. Einige sitzen jetzt in Quarantäne zu Hause oder betreiben den ganzen Tag über Home Office. Bewegung ist Mangelware. Dabei ist sportliche Betätigung gerade jetzt besonders wichtig, um fit zu bleiben und das Immunsystem zu stärken. Mit kleinen Übungen für zu Hause zeigt Ihnen unsere Fitness-Trainerin Michaela Holle, wie Sie Ihren Körper trainieren können und sich vor Haltungsschäden im Home Office bewahren. Sie brauchen dafür auch gar nicht viel. Einfach mitmachen!

Unsere Reporterin Anne Chebu besucht in Gronau Hüseyin Ograf, den Besitzer des Gruneme Lädchens

Videobeitrag

Video

zum Video Unsere Reporterin Anne Chebu besucht in Gronau Hüseyin Ograf, den Besitzer des Gruneme Lädchens

rage
Ende des Videobeitrags

Das Gruneme Lädchen ist ein kleiner Supermarkt und der einzige Laden in Gronau und Umgebung. Schon vor Corona hat der Inhaber den Senioren der umliegenden Dörfer einen Lieferdienst angeboten. Jetzt wird dieser Lieferdienst so stark frequentiert, dass viele Gronauer bei der Auslieferung von Lebensmitteln helfen. Außerdem organisiert der Laden auch einen Medikamenten-Holdienst in Bensheim.

Weitere Informationen

Kontakt

Gruneme Lädchen
Inhaber: Hüseyin Ograf
Märkerwaldstraße 83
64625 Bensheim
Tel.: 06251 9399176

Ende der weiteren Informationen

Serie "Ein Dorf in Zeiten von Corona"

Videobeitrag

Video

zum Video Serie "Ein Dorf in Zeiten von Corona": Handwerker dürfen in Utphe arbeiten – Wie ist die Auftragslage? (4)

Dachdecker im Gegenlicht
Ende des Videobeitrags

Das Corona-Virus beschäftigt uns alle gleichermaßen. Nicht nur in der Großstadt, sondern auch auf dem Land. In dem beschaulichen Dorf Utphe in Mittelhessen leben nicht einmal 700 Menschen, doch auch hier trifft man auf die Auswirkungen des Corona-Virus. Wir beobachten in diesem Mikro-Kosmos die Folgen der derzeitigen Krise.


Handwerker dürfen in Utphe arbeiten - Wie ist die Auftragslage? (4)

Die Ausgangsbeschränkungen haben das ganze Dorf richtig hart getroffen, aber einige Handwerker dürfen noch weiterarbeiten. Schlosser, Dachdecker, Gerüstbauer, Klempner und Automechaniker bieten weiterhin ihre Dienste an. Genauso wie Andreas Kalus, Experte für Bäderausbau und Gartenbau. Auch seine Aufträge sind jedoch ins Stocken geraten. Deshalb baut er jetzt das Gästezimmer in seinem Haus aus – um es Familienmitgliedern aus Bremen für die Zeit der Ausgangssperre angenehm zu gestalten. Besonders hart trifft es in diesen Tagen auch die Utpher Vereine. Gemeinschaftsleben: Fehlanzeige!

Corona-FAQ

Videobeitrag

Video

zum Video Corona-FAQ

rage
Ende des Videobeitrags

Ein vermeintlich kleines Virus hat es geschafft, eine ganze Welt nahezu lahmzulegen. Viele von uns sind verunsichert und haben Angst vor einer Infektion und ihren möglichen schwerwiegenden Folgen. Im Internet kursieren unzählige Videos zu diesem Thema. Doch was stimmt denn nun? Was kann man glauben? Wir haben die wichtigsten Fragen gesammelt und bei einem Frankfurter Virologen nachgefragt.

Fragen und Antworten an den Virologen und Infektionsepidemiologen PD Dr. Martin Stürmer finden Sie hier.

Weitere Informationen

Kontakt

Privatdozent Dr. med. Martin Stürmer
Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Heidelberger Str. 13
60327 Frankfurt am Main

Tel.: 069 24404360
Web: https://www.labffm.de/

Ende der weiteren Informationen

Hygienisch und rein - Unser Zuhause zu Corona-Zeiten

Videobeitrag

Video

zum Video Hygienisch und rein - Unser Zuhause zu Corona-Zeiten

rage
Ende des Videobeitrags

Eine Frage, die sich zurzeit wohl viele stellen: Worauf muss ich eigentlich achten, wenn ich oder jemand aus meinem Haushalt an Corona erkrankt ist? Muss alles ständig desinfiziert werden? Oder reicht die übliche Reinigungs-Routine aus? Wir klären auf und zeigen Ihnen, wie Ihr Zuhause auch in diesen Zeiten ein sicherer Ort bleibt.

Moderation: Anne Brüning
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 26.03.2020, 18:45 Uhr