Wir klären auf über synthetische Cannabinoide – was macht sie so gefährlich? Wie die hessische Bergwacht gestürzte Biker*innen rettet, erfährt unser Ratgeber-Reporter im Taunus. In unser Wochenserie genießen wir in Landau feine Pâtisserie-Kunst. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Holzmöbel frühlingsfit machen können und geben Tipps zur Unfallvermeidung beim Heimwerken.

Gefährlicher Rausch: Synthetische Cannabinoide

Videobeitrag

Video

zum Video Gefährlicher Rausch: Synthetische Cannabinoide

synthetische Cannabinoide im Laborglas
Ende des Videobeitrags

Sie können zum Beispiel im Liquid "CBD-Öl" für E-Zigaretten enthalten sein und werden in ihren Auswirkungen oft unterschätzt. Da viele synthetische Cannabinoide im Gegensatz zu reinen CBD-Produkten durchaus eine Rauschwirkung haben, sind sie zudem illegal. Suchtberater schlagen Alarm.

Weitere Anlaufstellen für Betroffene:

Hessische Landesstelle für Suchtfragen e. V.

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V.

Suchthilfe in Hessen – Selbsthilfegruppen

Weitere Infos zu Inhaltsstoffen u. Beratungsangeboten

Die Kontakte zu allen Beratungsstellen in Hessen finden Sie hier auf der Karte der "Hessischen Landesstelle für Suchtfragen e. V."

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Stefanie Bötsch
Suchtberatung Maintal
Ascher Straße 62
Brüder-Schönfeld-Haus
63477 Maintal

Telefon: 06181 492677
Fax: 06181 438538
E-Mail: maintal@jj-ev.de
Infos unter: www.jj-ev.de

Ende der weiteren Informationen

Biker*innen-Rettung im Taunus

Videobeitrag

Video

zum Video Biker*innen-Rettung im Taunus

Mountainbike Wald
Ende des Videobeitrags

Auf abschüssigem Gelände im Wald kann die Bergung von gestürzten Mountainbiker*innen oder Motorradfahrer*innen brenzlig werden. Wie gut, dass es die Bergwacht gibt. Wie schnell sind die ehrenamtlichen Helfer*innen am Einsatzort und wie funktioniert die Bergung?

Weitere Informationen

Kontakt und weitere Informationen

Bergrettung Hessen
http://www.bergwacht-hessen.de/

Weitere Infos zum Notruf im Gelände und zur Standortbestimmung

Im Notfall: immer die Notruf-Nummer 112 wählen!

Ende der weiteren Informationen

Serie: "Nix wie raus… in die Pfalz"

Die Pfalz und die Deutsche Weinstraße sind allgemein bekannt als Genussregionen, für Spitzenweine und gutes Essen. Ihr mildes Klima macht sie zu einem idealen Urlaubsziel für all diejenigen, die aktiv unterwegs sein möchten.

Landau genüsslich (2/5)

Videobeitrag

Video

zum Video Landau genüsslich (2/5) | Serie: "Nix wie raus… in die Pfalz"

Christina Fischer hat ein Schokoladentörtchen in der Hand und strahlt.
Ende des Videobeitrags

Die südliche Weinstraße liegt in unmittelbarer Nähe zu Frankreich. Christina Fischer trifft auf den Konditor- und Pâtissier-Meister Alexander Scheid, der mit seiner schicken, kleinen Patisserie ein Stück Frankreich nach Landau gebracht hat. Hier darf sie bei der Herstellung von delikaten Mandel-Törtchen assistieren.

Das Rezept: Mandel-Himbeer-Törtchen

Heimwerker-Tipps – Holzmöbel frühlingsfit

Videobeitrag

Video

zum Video Heimwerker-Tipps – Holzmöbel frühlingsfit

Hammer, Nägel und Maßband
Ende des Videobeitrags

Im Frühling brauchen Holzmöbel für die Terrasse eine besondere Pflege. Oft muss der Schutzanstrich erneuert werden. Unser Experte zeigt, wie es perfekt gelingt.


Gefahrenanalyse und Schutzmaßnahmen

Auf der Seite der bg Bau findet sich zu nahezu jeder handwerklichen Tätigkeit eine ausführliche Information inklusive Gefahrenanalyse und Schutzmaßnahmen zum Nachlesen.

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio:

Oliver Skerbs
Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator
Gefas-FFM GmbH
Hostatostraße 35
65929 Frankfurt am Main
Tel.: 069 78808830 (Sekretärin Fr. Brecke)
E-Mail: frankfurt@gefas-ffm.de
Internet: https://gefas-ffm.de/

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

5 Ersthilfe-Tipps von Unfallchirurgen bei Handwerkerverletzungen

  • Bei Quetschungen: PECH-Regel anwenden – Pause, Eis, Kompression (compression), ggf. hochlegen. Sollten die Beschwerden am Folgetag nicht wesentlich rückläufig sein, so empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen, um strukturelle Verletzungen abklären zu lassen.
  • Beim Schnitt mit einem Cuttermesser: Blutung mit einem sauberen Tuch stoppen und die Wunde beobachten. Kribbelt der Finger oder ist er taub, könnte ein Nerv verletzt sein. Auch hier gilt, dass im Zweifel ein Arzt kontaktiert werden sollte.
  • Beim Schlag mit dem Hammer auf Finger oder Daumen: Wenn es keine offene Wunde ist, dann mit einem feuchten Tuch kühlen. Wenn der Schmerz oder die Schwellung nicht nachlässt, sollte auch hier eine Abklärung erfolgen, um ggf. Brüche auszuschließen. Auch ein Bluterguss unter dem Nagel sollte abgeklärt werden, er kann auf einen Bruch des Fingerendgliedes hindeuten.
  • Bei einem abgeschnittenen Finger: Falls mit der Kreissäge ein Finger abgetrennt wurde, ist schnelles Handeln erforderlich. Die Blutung am Stumpf muss mit einem Druckverband gestoppt werden. Das Fingerglied muss trocken in eine Plastiktüte. Diese Tüte wird in eine weitere Plastiktüte gesteckt, die mit etwas Wasser und wenig Eis gefüllt ist. Das Fingerglied darf keinesfalls direkt mit Eis in Berührung kommen, sonst kann es zu thermischen Schädigungen am Gewebe kommen.
  • Beim Sturz auf den Rücken: Bei starken Schmerzen oder Bewusstlosigkeit sollte umgehend ein Rettungswagen gerufen werden, da es sich um eine Wirbelsäulenverletzung oder schwerere Kopfverletzung handeln kann.


(Quelle: ukm.de)

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

5 häusliche Tipps für Hobbyhandwerker

  • Festes Schuhwerk tragen: nicht in Hausschuhen oder Flipflops auf die Leiter steigen
  • Sicher stehen: keine wackligen Leitern benutzen und nicht auf Tische, Stühle oder Hocker steigen, um an höhergelegene Stellen zu kommen
  • Nicht ablenken lassen: konzentriert arbeiten mit Bohrmaschine, Flex und Co.
  • Keine Mutprobe: eigene Fähigkeiten einschätzen, besonders wenn beim Handwerken keine Vorerfahrung vorhanden ist; bei Zweifel besser einen Handwerker hinzuziehen, beispielsweise bei Elektroarbeiten
  • Vorsicht bei Ratgeber-Videos: Nicht immer liefern Amateur-Videos die richtigen Sicherheits-Informationen und vieles sieht einfacher aus, als es ist.

(Quelle: ukm.de)

Ende der weiteren Informationen


Moderation: Anne Brüning
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 13.04.2021, 18:45 Uhr