Monster, Red Bull und Co. – Energy Drinks liegen weiter im Trend. Rund 9 Millionen Konsument*innen in Deutschland kaufen sie regelmäßig – gerne in bunt und zuckersüß. Während sich Getränkekonzerne über wachsende Umsätze freuen, warnen Ernährungsexperten und Ärzte vor den Muntermachern – denn übermäßiger Konsum könne etwa Herz und Nieren schädigen. Wie weit geht hier Geschäft über Gesundheit?

Herz-Kreislauf-Störungen durch Energy Drinks

Energydrinks

Neun Millionen Menschen in Deutschland greifen regelmäßig zu Energy Drinks wie Monster, Red Bull und Co. Was viele unterschätzen: Ein übermäßiger Konsum der stark koffeinhaltigen Drinks kann Herz, Nieren und das Gefäßsystem schädigen.


Infos auf der Seite der Verbraucherzentrale zu Energy Drinks, den Inhaltsstoffen sowie den Gesundheitsgefahren.

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Prof. Thomas Wendt
Kardiologe
Vitalicum Kardiologie
Hochstraße 49
60313 Frankfurt

Telefon: 069 92020630
E-Mail: tom.wendt@t-online.de
Infos unter: www.prof-wendt.de

Ende der weiteren Informationen

Schalte mit Kate Menzyk

Serie: Schwarzwald | Für den Notfall – Überlebenstraining im Schwarzwald (5/5)

Videobeitrag

Video

zum Video Schwarzwald | Für den Notfall – Überlebenstraining im Schwarzwald (5/5)

Nina Heins und Protagonist beim Survival Training im Schwarzwald.
Ende des Videobeitrags

Ein Survival Training im Schwarzwald – für die Filmemacher Nina Heins und Jonas Weinhold klingt das erstmal übertrieben. Dabei kommen jedes Jahr Menschen hier bei Wanderungen ums Leben, weil sie sich verlaufen. Um in einer solchen Situation einen kühlen Kopf zu bewahren und auch mal eine Nacht im Freien zu überstehen, lernen sie von Survival Trainer Ralf die wichtigsten Handgriffe.

Mehr Infos zum Survival Training: www.kojote-akademie.de/

Ketchup

Zu Pommes oder anderen Beilagen gehört Ketchup einfach dazu. Doch muss es immer das teure Markenprodukt sein oder reicht auch die günstige Eigenmarke? Wo liegen die Unterschiede?


Moderation: Daniel Johé
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 30.07.2021, 18:45 Uhr