Bei einem Herzstillstand ist schnelle Hilfe lebenswichtig. Wir klären, wie man im Notfall am besten vorgeht. Ratgeber-Reporter Jens Pflüger besucht im nordhessischen Dudenrode einen Hüteschäfer, der ganzjährig mit seiner Herde rund um den Meißner unterwegs ist. In unserer Reiseserie geht es in Kanada mit dem Zug von Winnipeg nach Jasper und wir kümmern uns um den Beziehungskiller Nummer 1: die Aufteilung der Hausarbeit.

Herzstillstand – Erste Hilfe rettet Leben!

Videobeitrag

Video

zum Video Herzstillstand – Erste Hilfe rettet Leben!

Frau führ Herzmassage bei Mann durch
Ende des Videobeitrags

Nur etwa 10 Prozent der Betroffenen überleben einen Herzstillstand. Dabei könnten es deutlich mehr sein, doch Zeug*innen einer solchen Notsituation trauen sich oft nicht, Erste Hilfe zu leisten. Mediziner*innen befürchten sogar, dass derzeit, aufgrund der Corona-Pandemie, noch weniger Menschen bereit sind zu helfen, als sonst. Dabei kann bei einem Herzstillstand nur eine Herzdruckmassage die Patient*innen retten und bleibende Schäden am Gehirn verhindern.

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Dr. Matthias Zimmer
Facharzt für Gastroenterologie, Innere Medizin und Notfallmedizin
Ketteler Krankenhaus Offenbach
Lichtenplattenweg 85
63071 Offenbach

Telefon: 069 8505271
E-Mail: sekretariat.sahm@ketteler-krankenhaus.de
Infos unter: www.ketteler-krankenhaus.org

Ende der weiteren Informationen

Die einfache Regel bei der Herzdruckmassage lautet: prüfen, rufen, drücken

  1. Prüfen: Reagiert die bewusstlos gewordene Person noch? Atmet sie?
  2. Rufen Sie unter 112 den Rettungsdienst an oder bitten Sie jemanden, das zu tun.
  3. Drücken: Legen Sie eine Hand mittig auf den Brustkorb, zwischen die Brustwarzen. Legen sie die andere Hand darüber und verschränken Sie beide Hände. Dann fangen Sie an zu drücken, mindestens fünf Zentimeter tief und kräftig, mindestens 100mal pro Minute, in einem gleichmäßigen Rhythmus. 100mal pro Minute – das ist schnell, entspricht dem Takt eines Disco-Beats wie in "Stayin' Alive" von den Bee Gees.
Weitere Informationen

Testen Sie Ihr Herzinfarktrisiko

Die Deutsche Herzstiftung hat einen Test entwickelt, mit dem sich abschätzen lässt, wie groß die Gefahr ist, einen Herzinfarkt zu erleiden. Der Test ersetzt keine ärztliche Untersuchung und richtet sich nur an Menschen, bei denen bislang keine Gefäßerkrankung diagnostiziert wurde.

Ende der weiteren Informationen

Bei Wind und Wetter unterwegs – Hüteschäfer in Nordhessen

Videobeitrag

Video

zum Video Bei Wind und Wetter unterwegs – Hüteschäfer in Nordhessen

Zwei Schafe
Ende des Videobeitrags

Heutzutage halten die meisten Schäfer ihre Tiere ausschließlich auf eingezäunten Flächen. Meinolf Timmerberg ist da anders. Mit seiner Herde ist er ganzjährig rund um den Meißner unterwegs. Vor 35 Jahren tauschte der studierte Germanist und Philosoph die Bücher gegen Fangstab und Schäferschippe, um fortan als Schäfer zu leben und zu arbeiten. Und mit seinen Schafen praktiziert Meinolf Timmerberg aktiv Landschafts- und Naturschutz. Denn viele Tier- und Pflanzenarten sind auf Wiesen und offene Landschaften angewiesen. Und die erhält der Schäfer aus Nordhessen mit seinen Tieren.

Weitere Informationen

Kontakt

Monika & Meinolf Timmerberg
Kirchrain 4
37242 Bad Sooden-Allendorf-Dudenrode
Tel.: 05604 7958

E-Mail: hueteschaeferei-timmerberg@gmx.de
Internet: https://www.regionale-entdeckungen-wmk.de/lebensmittel/hersteller/meissner-hueteschaeferei-timmerberg

Ende der weiteren Informationen

Serie "Nix wie raus … Kanada" – Mit dem Zug von Toronto nach Vancouver | Von Winnipeg nach Jasper (2/5)

Videobeitrag

Video

zum Video Von Winnipeg nach Jasper (2/5) | Serie "Nix wie raus … Kanada" – Mit dem Zug von Toronto nach Vancouver

The canadian Schnee Winnipeg.
Ende des Videobeitrags

Ab Winnipeg verwandelt sich der Schnee langsam, aber sicher in graues Nieselwetter. Die Landschaft wird jetzt deutlich flacher. Die Einheimischen nennen es Prärie. Der Zug ist wie ein rollendes Hotel. An Bord, ein bunter Mix Menschen aus aller Herren Länder. Kanada: das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Reporterin Kristin Fröhlich trifft das Paar Lilo und Anton, die ursprünglich aus Deutschland kommen, aber schon vor mehreren Jahrzehnten ausgewandert sind. Per Zug durchqueren die beiden Kanada gerade zum ersten Mal. Und dabei erzählen sie von der Auswanderung, die sie nie bereut haben.

Beziehungskiller Putzen – So wird die Hausarbeit wieder harmonisch

Videobeitrag

Video

zum Video Beziehungskiller Putzen – So wird die Hausarbeit wieder harmonisch

Putzen
Ende des Videobeitrags

Putzen, aufräumen, waschen – ein leidiges Thema, dass allerdings in jedem Haushalt gemacht werden muss. Häufig ist genau das ein großer Streitpunkt in Beziehungen, denn oft scheitert es an der gerechten Aufteilung dieser lästigen Arbeit. Laut einer Studie übernehmen nur 3 Prozent der Männer regelmäßig die Hälfte der Hausarbeit. Wir wollten wissen: Wieso putzen manche Männer so selten? Wie können wir das altmodische „die Frau putzt, der Mann verdient das Geld“-Klischee durchbrechen? Und wie bekommen wir in diesem Thema mehr Harmonie in die Beziehung?

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio:

Bettina Steingass
Einzel- Familien- und Paarberatung, Supervision
Walter-Kolb-Straße 5 - 7
60594 Frankfurt am Main

Tel.: 0177 4688891
E-Mail: info@steingass-supervision.de
Internet: www.steingass-supervision.de

Ende der weiteren Informationen


Moderation: Anne Brüning
Sendung: hr-fernsehen, "die Ratgeber", 19.01.2021, 18:45 Uhr