Jede achte Frau in Deutschland erhält die Diagnose Brustkrebs. Imke Maharens arbeitet seit 30 Jahren als Krankenschwester und hat vor 10 Jahren die Weiterbildung zur Breast Care Nurse absolviert. Sie ist Brustkrebs-Patient*innen eine wertvolle Stütze, denn sie vereint Empathie mit Fachwissen und Erfahrung.

Videobeitrag

Video

zum Video Krebsvorstufen – Brustkrebs rechtzeitig erkennen und behandeln

Illustration Brustkrebs
Ende des Videobeitrags

Damit Brustkrebs gut behandelt werden kann, ist die Früherkennung das Wichtigste – bei Frauen sowie auch bei Männern. Relativ häufig bilden sich in den Milchgängen der Brust Tumore aus Mikrokalk. Diese Krebsvorstufe wird DCIS (Duktales Carcinoma In Situ) genannt. Solange die Zellen an ihrem Platz verbleiben, ist dies nicht lebensgefährlich. Aber brechen Krebszellen aus dem Tumor aus, kann ein bösartiges invasives Karzinom entstehen. Wie tastet man die Brust richtig ab? Sollte ein DCIS in jedem Fall operiert werden?

Weitere Informationen

Weitere Infos

Eine Anleitung zum Abtasten der Brust ist in dieser Broschüre der offiziell anerkannten MammaCare-Methode zur Selbstuntersuchung der Brust zu finden.

Seit vielen Jahren gibt die Deutsche Krebsgesellschaft ausführliche Patientenratgeber zu einzelnen Krebsarten heraus. Diese Blauen Ratgeber können kostenfrei bei der Deutschen Krebshilfe bestellt werden, aber auch als PDF heruntergeladen werden.

Sehr ausführliche Informationen zum Brustkrebs, Diagnose und Therapie sowie neue Behandlungen und auch zum Brustkrebs bei Männern. Alles sehr aktuell und laienverständlich aufgearbeitet auf den Seiten der Deutschen Krebsgesellschaft.

Informationsseiten zum Thema Brustkrebs des Krebsinformationsdienstes in Heidelberg. Richtet sich an Laien, also Betroffene und Angehörige. Neben den ausführlichen Informationen zur Erkrankung selbst beschäftigt sich ein Kapitel auch mit dem Leben nach der Akutbehandlung. Zudem gibt es eine Vielzahl an Adressen, Tipps dazu, wie man gute und richtige Ansprechpartner findet und eine Vielzahl an Links zum Thema und zu kostenlosen Broschüren.

Medizinische Tastuntersucherinnen -„Discovering Hands“:
In manchen Frauenarztpraxen arbeiten Medizinische Tastuntersucherinnen (MTU), die eine umfassende Tastuntersuchung anbieten. Die Besonderheit: Die ausgebildeten Frauen sind hochgradig sehbehindert oder blind und verfügen über einen sehr feinen Tastsinn. Die Untersuchung dauert 40 Minuten. Der feinere Tastsinn sehbehinderter und blinder Untersucherinnen lässt sie Gewebeveränderungen von nur sechs bis acht Millimeter Größe ertasten. Informationen zum Projekt sowie zu den Orten in Deutschland, in denen bereits ausgebildete Medizinische Tastuntersucherinnen in Frauenarztpraxen arbeiten und die spezielle Tastuntersuchung anbieten, finden Sie hier.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Prof. Christine Solbach
Universitätsklinikum Frankfurt
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main

E-Mail: Christine.Solbach@kgu.de
Telefon Sekretariat: 069 6301-7438
Infos unter: www.kgu.de

Ende der weiteren Informationen

Edelbrennerei Dirker in Mömbris

Videobeitrag

Video

zum Video Edelbrennerei Dirker in Mömbris

Die Ratgeber vom 01.10.2020
Ende des Videobeitrags

Arno Dirker ist Brenner. Das Ergebnis ist flüssig und hochprozentig. Dirker brennt fast alles: Früchte, wie Birne und Himbeere, aber auch Nüsse, Tannenzapfen oder Koriander - entweder traditionell über dem Holzfeuer oder auch ganz modern. In seiner Edelbrennerei gibt es 140 unterschiedliche Brände und alles geschieht in reiner Handarbeit, sogar die Flaschenetiketten sind selbst gezeichnet, kopiert und mit einem Klebestift auf jede einzelne Flasche geklebt. Und wer Birnen zuhause hat, kann diese zum Brennen abgeben. Doch wie genau entstehen die edlen Tröpfchen letztlich und was macht einen guten Brand aus?

Weitere Informationen

Kontakt

Edelbrennerei Arno Dirker
Alzenauer Straße 108
63776 Mömbris
Telefon: 06029 7711

Öffnungszeiten:
Montag + Dienstag: 08:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch Ruhetag
Donnerstag + Freitag: 08:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 13:30 Uhr
Webseite: https://www.dirker.de/

Ende der weiteren Informationen

Serie "Verbraucherfallen": Fakeshops (4/5)

Videobeitrag

Video

zum Video Fakeshops (4/5) | Verbraucherfallen

Computertastatur mit roter Taste, auf der in weißer Schrift steht: "Fake Shop!" und ein Zeigefinger, der auf diese Taste drücken will.
Ende des Videobeitrags

Internetshopping ist bei Millionen Kunden beliebt. Es geht schnell, ist bequem und bietet eine große Auswahl. Aber manchmal trügt der Schein. Diese bittere Erfahrung musste Simone Reitz beim Online-Schuhkauf machen. Sie fiel unseriösen Anbietern zum Opfer und die haben immer dieselbe Masche. Kunden dazu bewegen die Produkte per Vorkasse zu bezahlen und dann einfach nicht zu liefern.

Weitere Informationen

Kontakt

Beratungsstelle Frankfurt
Große Friedberger Straße 13 - 17
60313 Frankfurt am Main
Telefon: 069 972010900


Beratungsstelle Darmstadt
Luisenplatz 6
64283 Darmstadt
Telefon: 06151 279990


Beratungsstelle Fulda
Karlstraße 2
36037 Fulda
Telefon: 0661 77453


Beratungsstelle Kassel
Rainer-Dierichs-Platz 1
34117 Kassel
Telefon: 0561 772934


Internetseite der Verbraucherzentrale Hessen:
www.verbraucherzentrale-hessen.de

Ende der weiteren Informationen

Universalmesser im Praxistest: Haarscharf oder stumpfe Klinge?

Videobeitrag

Video

zum Video Universalmesser im Praxistest: Haarscharf oder stumpfe Klinge?

Messer schleifen
Ende des Videobeitrags

Schälen, schneiden, hacken: ein Messer für alle Fälle. So versprechen es zumindest die Hersteller von Universalmessern. Doch hält der Name wirklich, was er verspricht? Oder fallen die Alleskönner knallhart durch? Unsere Tester*innen haben – im wahrsten Sinne des Wortes – den Härtetest gemacht und vier Universalmesser zwischen 10 und 55 Euro auf Biegen und Brechen geprüft. So viel soll gesagt sein: Nicht alle schnitten dabei gut ab.


Moderation: Daniel Johé
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 01.10.2020, 18:45 Uhr