Eine Suchterkrankung, wie zum Beispiel Alkoholismus, ist nicht nur ein Problem für den Süchtigen selbst. Auch nahe Bezugspersonen leiden darunter – besonders Partner*innen und Kinder. Sie geraten in eine Co-Abhängigkeit: Man will dem Betroffenen helfen und richtet das eigene Leben nach der Sucht des anderen aus. Dann bestimmt diese indirekt auch das eigene Leben – bis hin zur Selbstaufgabe.

Videobeitrag

Video

zum Video Co-Abhängigkeit – Wenn die Sucht des Partners krank macht

Fünf Menschen sitzen in einem Stuhlkreis zusammen.
Ende des Videobeitrags

Wie kann man sich aus der Co-Abhängigkeit lösen, wo können Betroffene Hilfe bekommen und woran erkennt man, ob man co-abhängig ist?

Weitere Informationen

Hilfreiche Links für Suchtkranke und Angehörige

Information und Hilfestellung rund um das Thema Sucht bietet die Evangelische Suchtberatung Frankfurt.

Wenn Ihr Partner oder Ihre Partnerin suchtkrank sind, dann hilft Ihnen die Angehörigenhilfe weiter.

Kontakt:
Evangelisches Zentrum Am Weißen Stein
Eschersheimer Landstraße 567
60431 Frankfurt

Telefon: 069 5302-302
E-Mail: suchtberatung@frankfurt-evangelisch.de


Die Al-Anon Familiengruppen (Alcoholics Anonymous Family Groups) unterstützen diejenigen, deren Leben durch die Alkoholsucht eines Angehörigen belastet wurde. Allein in Deutschland gibt es über 600 Gruppen, die Hilfe und Beratung anbieten.

Auf jeden Alkoholkranken kommen etwa vier bis fünf Angehörige, die unter der Sucht mitleiden. Auch das Blaue Kreuz bietet Angehörigen Hilfe und Information.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Martin Meding
Evangelische Suchtberatung Frankfurt am Main

Telefon: 069 5302-301
E-Mail: martin.meding@frankfurt-evangelisch.de
Infos unter: evangelische-beratung.com/sucht

Ende der weiteren Informationen

Bin ich selbst süchtig oder Co-abhängig?

Selbsthilfegruppen für Angehörige und Freunde von Suchtkranken finden:
Die Hessische Landesstelle für Suchtfragen e. V. (HLS) liefert eine Auflistung der Adressen von Selbsthilfegruppen in ganz Hessen.

Den Bienen zuliebe – Bienenbaum-Wipfelpfad im Frankfurter Garten

Videobeitrag

Video

zum Video Den Bienen zuliebe – Bienenbaum-Wipfelpfad im Frankfurter Garten

Zwei Bienen an einer Blüte
Ende des Videobeitrags

Mitten in der Großstadt Frankfurt gedeiht seit einigen Jahren der "Neue Frankfurter Garten". Nachbarschaftliches Miteinander, Klimaschutz und Selbstversorgung in der Stadt, darum geht es bei dem Projekt und dafür hat es im vergangenen Jahr sogar den Preis für Biologische Vielfalt der UN-Dekade gewonnen. Ein Aspekt: der Schutz unserer Insekten und hier insbesondere der Honigbiene. Eigentlich ist die Honigbiene ein Wildtier, das in freier Natur fast ausgestorben ist. Bei einer Führung auf dem Bienenbaum-Wipfelpfad lernen Besucher*innen die natürliche Lebensweise unserer Honigbiene kennen, die schon fast in Vergessenheit geraten ist.

Weitere Informationen

Kontakt

Frankfurter Garten
Danziger Platz
60314 Frankfurt Main
Telefon: 0178-6 37 88 27
Infos unter: www.neuerfrankfurtergarten.de


Verein Bienen-Baum-Gut e. V.
Fachfeldstraße 26
60386 Frankfurt am Main

Telefon: 069 74737953
Infos unter: www.bienen-baum-gut.de
Samstags: 14:00 bis 16:00 & nach Absprache 0178-6 37 88 27
Gartentreffen: erster Mittwoch im Monat, 18:00 Uhr


Öffnungszeiten:
Juni bis September (bei gutem Wetter): immer samstags von 13:00 bis 16:00 Uhr
Workshops und Führungen für Kita- und Schulgruppen nach Absprache

Preise:
Die Führung ist kostenlos, um eine kleine Spende wird jedoch gebeten.

Ende der weiteren Informationen

Serie "Über alle Berge – Mit dem Camper quer durch Deutschland"

In unserer Wochenserie zeigen wir Ihnen einen außergewöhnlichen Roadtrip quer durch besondere Ecken und mit originellen Aktionen in bekannten Gegenden Deutschlands.

Sterne gucken und Stand-Up-Paddeln (2/5)

Videobeitrag

Video

zum Video Sterne gucken und Stand-Up-Paddeln (2/5)

rage220920
Ende des Videobeitrags

Heute wird's himmlisch. Wir gehen nachts mit einer Führerin auf Sternenwanderung. Schließlich ist die Rhön von der Dark Sky Society zu einem von zwei Sternenparks in Deutschland gekürt worden; der geringen Lichtverschmutzung sei Dank. Und dann geht es mit dem Camper über die Berge der Rhön weiter nach Sachsen-Anhalt. Der Geiseltalsee ist eine Entdeckung des Sommers für Genießer und Sportler. Die Weinberge lassen wir (noch) an uns vorbeiziehen und gehen lieber zum Stand-Up-Paddeln aufs Wasser.

Was hilft bei Zähneknirschen wirklich?

Videobeitrag

Video

zum Video Was hilft bei Zähneknirschen wirklich?

Frau setzt sich Beißschiene ein
Ende des Videobeitrags

Wer gestresst ist, knirscht oft auch mit den Zähnen – ganz unbewusst am Tag, vor allem aber auch nachts im Schlaf. Das kann zu Schäden an den Zähnen führen. Helfen sollen Knirsch-Schienen aus Kunststoff, die in der Nacht die Zähne schützen sollen. Es gibt sie aus hartem und aus weichem Kunststoff. Welche helfen besser? Und wie wird man Kopfschmerzen, die durch verspannte Kiefermuskeln ausgelöst werden, tatsächlich los?

Heizpilze – Plan B für kalte Tage

Videobeitrag

Video

zum Video Heizpilze – Plan B für kalte Tage

Ein Heizstrahler in Betrieb steht im Außenbereich eines Restaurants.
Ende des Videobeitrags

Nach wie vor hat die Corona-Pandemie Hessen fest im Griff. Weiterhin gilt es, bei Zusammenkünften geschlossene Räume zu meiden. Das funktioniert, solange die Temperaturen angenehm sind und man sich problemlos draußen treffen kann. Doch der Herbst steht vor der Tür. Eine Möglichkeit, sich weiterhin im Freien treffen zu können: Heizpilze. Doch wie steht es um Energieverbrauch, CO2-Ausstoß und Nachhaltigkeit? Was gibt es im Umgang mit den Geräten zu beachten und wie teuer sind sie? Wir machen den Test.

Weitere Informationen

Energieverbrauch von Gas-Heizpilz und Infrarotstrahler

Bei acht Stunden Betrieb werden rund 26 Kilogramm CO2 freigesetzt. Das entspricht etwa derselben Menge an Emissionen, die bei einer Fahrt von 145 Kilometern mit einem Benziner entstehen. Bei der elektrischen Alternative zum klassischen Gas-Heizpilz, ist die CO₂-Bilanz deutlich besser. Sie erzeugen Infrarot-Strahlung, erwärmen nicht die Luft, sondern nur die angestrahlten Objekte.

Ende der weiteren Informationen


Moderation: Anne Brüning
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 22.09.2020, 18:45 Uhr