Verbraucher*innen wollen auf den ersten Blick erkennen können, wie gesund Produkte sind - ohne im Laden zeitaufwendig das Kleingedruckte zu studieren. Eine schnelle Einordnung soll mit dem Nutri-Score auf den Verpackungen gelingen.

Videobeitrag

Video

zum Video Nutri-Score – Grünes Licht für die Ernährungsampel

Nutri-Score
Ende des Videobeitrags

Die fünffarbige Ernährungsampel von grün bis rot zeigt deutlich an, ob das Produkt gesund oder eher problematisch einzustufen ist. Was sind Vor- und Nachteile des Nutri-Scores?

Auf den Seiten der Verbraucherzentrale gibt's auch Informationen zum Nutri-Score.

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Wibke Franz
Verbraucherzentrale Hessen e. V.
Große Friedberger Straße 13-17
60313 Frankfurt am Main

Telefon: 069 972010900
E-Mail: vzh@verbraucher.de
Infos unter: www.verbraucherzentrale-hessen.de/beratungsstellen/frankfurt

Ende der weiteren Informationen

Eine Wohnung voller Pflanzen – Plantfluencerin Jasmin Rose

Videobeitrag

Video

zum Video Eine Wohnung voller Pflanzen – Plantfluencerin Jasmin Rose

Elf kleine Ableger der Pflanze Anthurium Clarinervium in schwarzen Plastiktöpfen.
Ende des Videobeitrags

"Dunkle Blätter mag ich besonders gern", sagt die 21-Jährige Jasmin Rose aus Hattersheim. Rund 100 Pflanzen ranken sich durch ihre Wohnung. Seit sie vor gut zwei Jahren in eine eigene Wohnung gezogen ist, sammelt sie Pflanzen, pflegt und fotografiert sie und teilt ihre Erfahrungen auf Instagram. Fast 2000 Menschen haben ihre Instagram-Seite bereits abonniert. Viele kommentieren die Fotos, tauschen sich mit Jasmin aus stellen Fragen oder geben ihr Pflegetipps. Mittlerweile ist die junge Frau eine regelrechte Plantfluencerin.

Weitere Informationen

Plantfluencerin Jasmin Rose auf Instagram

Kanal: houseplant.parent

Ende der weiteren Informationen

Serie: Hessische Manufakturen III | Salzgarten (1/4)

Videobeitrag

Video

zum Video Serie: Hessische Manufakturen III | Salzgarten (1/5)

serie
Ende des Videobeitrags

In Eppstein weht ein spanischer Hauch von Meer, genauer gesagt von Meersalz. Früher nannte man es auch, das weiße Gold. Wertvollster Rohstoff, Zahlungsmittel, Quelle für Macht und Einfluss. Nicht annähernd so theatralisch, aber trotzdem ein Lebenstraum für Inke Werner. Das Salz wird im Naturschutzgebiet der Bahía de Cádiz in Spanien nach alter Handwerkstradition gewonnen und in Eppstein mit aromatischen, frischen Produkten verfeinert. Seit 2013 ist Inke Werner die Salzgärtnerin im Taunus. Ihren Job als Investmentbankerin hängt sie irgendwann an den Nagel. Zu wenig kompatibel mit zwei Kindern, findet sie.

Weitere Informationen

Kontakt

Salzgarten Eppstein UG
Am Holderbusch 21
65817 Eppstein im Taunus

Telefon: 06198 60 90 459
E-Mail: info@salzgarten.de
Infos unter: www.salzgarten.de

Ende der weiteren Informationen

Das Rezept:

Süßkartoffel-Bowl mit dreierlei Flor de Sal

Keime auf Schneidbrettern

Videobeitrag

Video

zum Video Keime auf Schneidbrettern

Eine Frau schneidet auf einem Holzbrett Tomaten klein.
Ende des Videobeitrags

Schnibbeln, schneiden oder hacken: Ohne Schneidbrett geht es in der Küche nicht. Und da sich Glas oder Stein nicht so gut mit scharfen Klingen vertragen, greifen die meisten auf Holz- oder Kunststoffbretter zurück. Nach der Benutzung wandert das Brett dann entweder ins Spülbecken oder die Spülmaschine. Doch nach jedem Schnitt bleiben kleine Rillen zurück. In Kombination mit Lebensmittelresten von Gemüse oder Fleisch ein perfekter Ort für Keime und Bakterien. Aber wie sieht es in der Praxis aus? Wie gut werden die Bretter beim Spülen gereinigt? Bleiben gefährliche Keime zurück? Und was ist besser – Holz oder Kunststoff?

Wasser entkalken – Lohnt sich das?

Videobeitrag

Video

zum Video Wasser entkalken – Lohnt sich das?

Wasser läuft aus einem verkalkten Wasserhahn.
Ende des Videobeitrags

Kalkverkrustungen am Wasserhahn und wiederkehrende Kalkflecken auf Fliesen sind ärgerlich. Der Härtegrad des Wassers ist oft regional verschieden. Sind Entkalkungsanlagen für den Privatgebrauch eine Lösung? Welche Systeme gibt es, was taugen sie und für wen ist eine Entkalkungsanlage sinnvoll? Wie hart das Wasser aus dem Hahn bei jedem einzelnen ist, lässt sich beim zuständigen Wasserversorger erfragen und meist auch im Internet nachschauen.

Hier klärt die Verbraucherzentrale Hessen auf, was sich hinter der Wasserhärte verbirgt.


Moderation: Kai Fischer
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 26.10.2020, 18:45 Uhr