Zahnpastatuben, Seifenspender, Handcremes: in vielen Pflegeprodukten bleiben Reste drin, die man partout nicht rausbekommt. Das kann im Jahr bis zu 500 Euro ausmachen. Woran liegt das und mit welchen Tricks kommt man an die Reste ran?

Reste in Verpackungen, total nervig – und teuer!

Videobeitrag

Video

zum Video Reste in Verpackungen, total nervig – und teuer!

Sonnencreme
Ende des Videobeitrags

Denn es bleibt häufig ordentlich was drin. Von außen schwer zu erkennen, doch Röntgenbilder bringen es ans Licht. Überall Reste am Boden und an den Verpackungswänden! Gerade bei den Tuben bleibt in den Ecken besonders viel hängen. 7 Prozent bei der Zahnpasta und je 14 Prozent beim Haargel und der Handcreme. Bares Geld was der Verbraucher wegwirft.

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Daniela Hubloher
Verbraucherzentrale Hessen
Große Friedberger Straße 13 – 17
60313 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 97 20 10 - 900
E-Mail: vzh@verbraucherzentrale-hessen.de

Ende der weiteren Informationen

Schalte: Strickkurse für Männer

Videobeitrag

Video

zum Video Strickkurse für Männer

Wollknäuel und Nadeln
Ende des Videobeitrags

Warum Man(n) mit dem Stricken anfangen sollte, dafür gibt es mehr als einen guten Grund. Zum Beispiel kann man sich wunderbar dabei entspannen. Das hat sich auch in der Männerwelt herumgesprochen und deshalb schaut sich unser Ratgeber-Reporter Danijel Stanic mal einen Strickkurs nur für Männer an.

Weitere Informationen

Kontakt

Herr von Strick
Nerostraße 3
65183 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 238 820 10
E-Mail: wolle@herrvonstrick.de
Internet: www.herrvonstrick.de
Strickkurse für Männer mittwochs ab 18.00 Uhr.

Ende der weiteren Informationen

Serie: nix wie raus…. Irlands Westen Folge 2 – Galway

Videobeitrag

Video

zum Video Nix wie raus... Irlands Westen: Galway (2)

Irlands Westen
Ende des Videobeitrags

In dieser Woche reisen wir durch den Westen der „Grünen Insel“. Der Wild Atlantic Way führt uns von Connemara bis zur Halbinsel Dingle. Eine Reise voller Kontraste, mit der, durch Naturgewalten des Ozeans geformten, verlassenen Küstenlandschaften und der schillernden belebten Grafton Street, auf der auch schon Ed Sheeran sein "Galway Girl" fand.

Und genau in Galway halten wir uns heute auf. Die Studentenstadt ist die bevölkerungsreichste Stadt im Westen Irlands, die drittgrößte und die Stadt mit der jüngsten Bevölkerung in ganz Irland. Auch architektonisch hat Galway mit seiner grün gewölbten katholischen Kathedrale oder der St. Nicholas `Church, der größten mittelalterlichen Kirche Islands, Sehenswertes zu bieten.

Fünf Tipps zur Radsicherheit im Herbst

Videobeitrag

Video

zum Video Fünf Tipps zur Radsicherheit im Herbst

Mann mit Regenponcho auf dem Fahrrad
Ende des Videobeitrags

Radfahren im Herbst und Winter ist gesund, stärkt das Immunsystem und vertreibt Winterblues. Aber die Devise lautet: besser hell und bunt als grau und farblos. Denn wenn die Tage dunkler werden ist es umso wichtiger, dass Velofahrer gut gesehen werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Fahrrad sicher durch die dunkle Jahreszeit kommen.

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Cornelius Blanke
ADAC Hessen-Thüringen e. V.
Lyoner Straße 22
60528 Frankfurt
Service-Telefon: 0800 5101112
(Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr)
Internet: www.adac.de/hessen-thueringen

Ende der weiteren Informationen

Moderation: Anne Brüning
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 08.10.2019, 18:45 Uhr