Wir zeigen, worauf es beim sicheren Fahren eines Campers ankommt und wo Sie damit überall übernachten dürfen. Zum "Tag des Schlaganfalls" erfahren wir, wie man einen Schlaganfall erkennt und wie man bei einem Verdacht richtig reagiert. In unserer Wochenserie testen wir Museen und starten mit dem Mathematikum in Gießen, wo Mathematik lebendig wird. Wir erklären, was Windpocken und Gürtelrose bei Erwachsenen so gefährlich macht und geben Erste-Hilfe-Tipps für den Hund.

Sicher unterwegs mit dem Camper

Videobeitrag

Video

zum Video Sicher unterwegs mit dem Camper

Wohnmobil
Ende des Videobeitrags

Immer mehr Menschen werden zu Camping-Fans. Leider wissen nicht alle, wie sie mit Wohnwagen und Wohnmobil wirklich sicher unterwegs sind. Verheerende Unfälle können die Folge sein. Und wo überall darf man mit dem Camper eigentlich übernachten?

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Oliver Reidegeld
ADAC Hessen-Thüringen e. V.
Lyoner Straße 22
60528 Frankfurt am Main

Telefon: 069 6607-70
E-Mail: presse@hth.adac.de
Infos unter: www.adac.de/der-adac/regionalclubs/hessen-thueringen

Ende der weiteren Informationen

Tipps vom ADAC zum Reisen mit Campern/Wohnmobilen: www.adac.de/reise-freizeit/ratgeber/reisetipps/erster-wohnmobil-urlaub/

Infos zu Rechten und Pflichten für Wohnmobil-Reisende sowie zum "Parken mit dem Wohnmobil" bei Stiftung Warentest: www.test.de/FAQ-Urlaub-im-Wohnmobil-was-ist-erlaubt-5153650-0/#question-0

Schlaganfall – Jede Minute zählt!

Videobeitrag

Video

zum Video Schlaganfall – Jede Minute zählt!

Eine Frau ruft den Notarzt
Ende des Videobeitrags

Wer einen Schlaganfall erleidet, muss so schnell wie möglich in ein Krankenhaus gebracht werden – am besten auf eine sogenannte "Stroke Unit". Nur nach schnellem Handeln besteht die Chance, eine bleibende Hirnschädigung zu verhindern. Wie erkennt man einen Schlaganfall und was ist sofort zu tun?

Der Schlaganfall gehört in Deutschland zu den dritthäufigsten Todesursachen. Die erste Zeit nach einem Schlaganfall entscheidet über das Ausmaß der Zellschäden im Gehirn. Daher:

Bei einem Schlaganfall-Verdacht bitte sofort den Notruf 112 alarmieren!

Weitere Informationen

Schlaganfall erkennen und Erste Hilfe

Was sind die Symptome bei einem Schlaganfall?

  • plötzliche, heftige Kopfschmerzen, steifer Nacken
  • Übelkeit/Erbrechen
  • plötzlich einsetzende Lähmungen an Armen und Beinen (Halbseitenlähmung)
  • Gesichtslähmung mit herabhängendem Mundwinkel und einseitig geschlossenem Augenlid
  • Seh- und Sprachstörungen und Schluckbeschwerden


Schneller Schlaganfall-Test (FAST Test)

  • F wie "face" (Gesicht): Bitten Sie den Patienten zu lächeln. Wenn das Gesicht dabei einseitig verzogen ist, deutet dies auf eine Halbseitenlähmung infolge eines Schlaganfalls hin.
  • A wie "arms" (Arme): Bitten Sie den Patienten, die Arme gleichzeitig nach vorne zu strecken und dabei die Handflächen nach oben zu drehen. Wenn er dabei Probleme hat, liegt vermutlich eine unvollständige Lähmung einer Körperhälfte infolge eines Schlaganfalls vor.
  • S wie "speech" (Sprache): Bitten Sie den Patienten, einen einfachen Satz nachzusprechen. Ist er dazu nicht in der Lage oder klingt seine Stimme verwaschen, liegt vermutlich eine Sprachstörung infolge eines Schlaganfalls vor.
  • T wie "time" (Zeit): Rufen Sie sofort den Notarzt!


Schlaganfall – Erste Hilfe Maßnahmen

  • Notruf 112 tätigen
  • Betroffenen ansprechen und anfassen (Kontrolle des Bewusstseins durch deutliche Ansprache und vorsichtiges Rütteln an den Schultern)
  • bei vorhandenem Bewusstsein bequem und mit erhöhtem Oberkörper lagern
  • die gelähmten Körperteile umpolstern
  • Aufregung und Unruhe unbedingt vermeiden (Betroffenen bei Bedarf abschirmen).
  • Betroffenen zudecken
  • bei Bewusstlosigkeit und vorhandener normaler Atmung laut "Hilfe" rufen, um Umstehende auf die Notfallsituation aufmerksam zu machen
  • stabile Seitenlage auf die gelähmte Seite
  • bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes beruhigen, betreuen, trösten und beobachten, wiederholt Bewusstsein und Atmung prüfen
  • bei Bewusstlosigkeit und fehlender normaler Atmung Herz-Lungen-Wiederbelebung durchführen


(Quellen: schlaganfall-hilfe.de / asb.de)

Weitere Infos:

Ende der weiteren Informationen

Gürtelrose und Windpocken – So gefährlich ist das Virus wirklich

Videobeitrag

Video

zum Video Gürtelrose und Windpocken – So gefährlich ist das Virus wirklich

Ein Arzt hält ein Schild mit der Aufschrift: "Gürtelrose. Herpes Zoster" vor sich.
Ende des Videobeitrags

Die Impfung gegen das Coronavirus ist gerade in aller Munde. Doch auch andere Viren können uns gefährlich werden. Das Varizella-Zoster-Virus ist eines davon. Wir zeigen Ihnen, warum Gürtelrose und Windpocken für Erwachsene so gefährlich sein können und ob eine Impfung schützen kann.

Erste-Hilfe-Kurs für Hunde

Videobeitrag

Video

zum Video Erste-Hilfe-Kurs für Hunde

sitzender Hund mit Erste-Hilfe Tasche davor
Ende des Videobeitrags

Einen Erste-Hilfe-Kurs hat fast jeder schon einmal absolviert, aber was, wenn der eigene Hund in Not gerät? Giftige Lebensmittel, Gefahren im Straßenverkehr, Scherben auf der Straße - die richtigen Handgriffe werden in Erste-Hilfe-Kursen für Hunde vermittelt.

Weitere Informationen

Weitere Infos

Ende der weiteren Informationen

Serie: "Museumstester"

Anfassen, ausprobieren, staunen – das ist das Motto der Museumstester in unserer Serie, die wir vor Corona gedreht haben. Wir zeigen zwei Pärchen, die vier verschiedene hessische Museen nach unterschiedlichen Bewertungskategorien unter die Lupe nehmen.

Mathematikum in Gießen (1/4)

Videobeitrag

Video

zum Video Mathematikum in Gießen (1/4) | Serie: "Museumstester"

"Die Museumstester": Holzkonstruktion im Mathematikum.
Ende des Videobeitrags

Eines ist das Mathematikum in Gießen ganz sicher nicht: Mathe-Unterricht. Es ist vielmehr ein ganz großer Indoor-Spielplatz – auch für Erwachsene, denn Mathe wird hier nicht gelernt, sondern erlebt.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Mathematikum zur Zeit leider geschlossen. Das Museum bietet allerdings viele Online-Veranstaltungen an:

Weitere Informationen

Kontakt

Mathematikum Gießen e. V.
Liebigstraße 8
35390 Gießen

Allgemeine Informationen und aktuelle Öffnungszeiten:
Telefon: 0641 13091-0
E-Mail: info@mathematikum.de
Webseite: www.mathematikum.de

Ende der weiteren Informationen


Moderation: Anne Brüning
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 10.05.2021, 18:45 Uhr