Ein Spaziergang im Park und sich dort auf die Wiese setzen, das könnte so schön sein, wenn die Zigarettenkippen nicht wären. Achtlos weggeschmissen und schlecht für die Umwelt, so sind sie wirkliches ein Ärgernis für alle.

Videobeitrag

Video

zum Video Umweltproblem: Zigarettenkippen

Zigaretten
Ende des Videobeitrags

Zusätzliche enthalten Kippenstummel jede Menge an Schadstoffen, verrotten und sind auch noch unschön. Nicht nur für kleine Kinder und Tiere kann das zum Problem werden. Auch für die Straßenreinigung bedeutet es deutlich mehr Arbeit.

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Claudia Gabriel
Leitung Stabsstelle Sauberes Frankfurt
Braubachstraße 30-32 neu
60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069 212-47787
Fax: 069 212-47138
E-Mail: sauberes-frankfurt@stadt-frankfurt.de
Infos unter: www.sauberes-frankfurt.de

Ende der weiteren Informationen

Herausforderung für Mutige

Videobeitrag

Video

zum Video Herausforderung für Mutige

Die Ratgeber vom 21.07.2020
Ende des Videobeitrags

Im Taunus wartet der höchste Parcours Hessens auf die Besucher*innen. Auf 23 Meter hohen Kletterstationen und zwei der längsten Seilrutschen können sich Mutige austoben. Zu den Mutigen gehört auch Ratgeber-Reporterin Anne Chebu. Sie wagt sich in den Hochseilgarten inmitten der traumhaften Waldkulisse des Taunus. Hier ist wirklich für alle Altersgruppen etwas dabei. Wer sich nicht auf die 23 Meter hohe Station traut, kann zwischen zwölf Parcours mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden wählen. Und da ist auch für Ungeübte der Spaß vorprogrammiert!

Weitere Informationen

Kontakt

Kletterwald Taunus
Landwehrstraße 7
61381 Friedrichsdorf-Seulberg

Telefon: 06172 9819341
E-Mail: info@kletterwald-taunus.de
Infos unter: kletterwald-taunus.de

Öffnungszeiten:
täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

Preise:
Montag bis Freitag:
2 Stunden: 13,90 Euro
3 Stunden: 15,90 Euro

Samstag, Sonntag und Feiertage:
2 Stunden: 15,90 Euro
3 Stunden: 17,90 Euro

Ende der weiteren Informationen

Nix wie raus ... Traumwege – die schönsten Wanderungen in der Umgebung

Wandern, Spazierengehen und die Natur erleben, das sind die meistgenannten Gründe für Reisen innerhalb Deutschlands. Und mal ehrlich, ist es nicht einfach schön, eine Region zu Fuß zu entdecken? Und dabei zu erfahren, wie herrlich es in der Heimat ist? Wir haben uns ein paar besonders schöne "Traumwege" herausgesucht, die man ohne weite Anreise gut erreichen kann. Und: die Anreise lohnt, denn eines haben sie alle gemeinsam: sie sind allesamt Premiumwanderwege.

Hunsrück (2)

Videobeitrag

Video

zum Video Hunsrück (2)

Hunsrück
Ende des Videobeitrags

Es geht in dieser Folge an eine Traumschleife. So heißen die Premiumwanderwege rund um den Saar-Hunsrück-Steig. Nördlich von Kastellaun liegt der Ortsteil Heyweiler mit der Baybachklamm. Genau 10,5 km ist die Schleife lang. Wir sind auf Spurensuche in die Erdgeschichte und mitten im Wald stoßen wir auf ein 450 Jahre altes Idyll mit eigener Forellenzucht. Perfekt für eine Einkehr. Insgesamt zeigt sich der Hunsrück herausfordernd. Wer hier unterwegs ist, muss gut zu Fuß sein und erlebt dann aber Landschaften, die Lust auf Wandern und Appetit machen. Eine echte Traumschleife.

Mehr Informationen zum Baybachklamm finden Sie hier.

Weitere Informationen

Spektakuläre Höhen- und Klammwanderung

Ende der weiteren Informationen

Stand-Up-Paddling – Auf die Bretter, fertig, los!

Videobeitrag

Video

zum Video Stand-Up-Paddling – Auf die Bretter, fertig, los!

SUP-Board
Ende des Videobeitrags

Der Sommer ist da! Und was gibt es da schöneres, als sich an heißen Tagen im kühlen Nass zu erfrischen? Wer dabei gerne aktiv sein möchte, für den ist Wassersport genau das richtige! Stand-Up-Paddling, kurz SUP, liegt hierbei ganz besonders im Trend. Ein Brett, ein Paddel und irgendein Gewässer reichen schon, um richtig Spaß zu haben. Es eignet sich für Jung und Alt, für Anfänger und Profis – und ganz nebenbei ist es noch ein großartiges Training für die Tiefenmuskulatur. Das Brett ähnelt einem Surfboard und wird aufgeblasen. Erhältlich ist es ab etwa 300 Euro und aufwärts. Wir testen drei SUP-Boards und wollen wissen, ob die günstigen Bretter etwas taugen und ob man sich damit sicher in die Fluten stürzen kann.


Moderation: Anne Brüning
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 21.07.2020, 18:45 Uhr