Es gibt klare Richtlinien, was Werbung darf und was nicht. Trotzdem nutzen Hersteller alle möglichen Tricks, um uns ihre Produkte schmackhaft zu machen. Teils mit irreführenden Slogans oder Mitteln.

Videobeitrag

Video

zum Video Was darf Werbung?

Die Ratgeber vom 16.01.2020
Ende des Videobeitrags
Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Prof. Torsten Bornemann
Professur für Marketing an der Goethe Universität Frankfurt
Campus Westend
Theodor-W.-Adorno-Platz 4
60323 Frankfurt am Main

Sekretariat (Tatjana Ackermann):
Tel.: 069 79834637
E-Mail: ackermann@wiwi.uni-frankfurt.de
Sprechzeiten donnerstags von 14:00 – 15:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Einmal im Leben Pilot sein dürfen

Videobeitrag

Video

zum Video Einmal im Leben Pilot sein dürfen

Die Ratgeber vom 16.01.2020
Ende des Videobeitrags

Please fasten your seat-belt. Bei AIRLebnis am Frankfurter Flughafen, erlebt man ganz nach Reinhard May “Grenzenlose Freiheit“. Wer schon immer davon geträumt hat, selbst im Cockpit eines Airbus A320 zu sitzen, kann das hier erleben. Im Flugsimulator entflieht man dem grauen Frankfurt und steuert schon einmal den Flughafen des Urlaubsortes an. Oder man fliegt über die Frankfurter Skyline hinweg. Den Vogel sicher landen muss man dann aber auch.

Weitere Informationen

Kontakt

AIRlebnis - Flugsimulator Frankfurt
Airport Frankfurt - Im AIRail Terminal
Zwischen Terminal 1 und Fernbahnhof
60549 Frankfurt Flughafen

Web: www.flugsimulatorfrankfurt.com
E-Mail: info@flugsimulatorfrankfurt.com
Tel.: 06027 4789231
(Montag - Freitag : 16:30 Uhr - 18:30 Uhr)

Das Flugvergnügen gibt es ab 159 Euro
incl. 15 – 20 Einweisung und mindestens 60 Min. Flugzeit

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag 11:00 Uhr / 14:00 Uhr / 17:00 Uhr 

Ende der weiteren Informationen

Crime-Serie Auf Spurensuche: Die Amokforscherin

Videobeitrag

Video

zum Video Die Amokforscherin (4)

Mit dieser Waffe erschoss David S. im Juli 2016 neun Menschen.
Ende des Videobeitrags

Ihre Leidenschaft ist die Kriminologie: Britta Bannenberg ist Professorin für Kriminologie an der Gießener Universität. Sie will wissen: was treibt die Täter an? Denn sie können überall mitten unter uns sein. Was macht diese Menschen zu Massenmördern, gibt es eine Art Frühwarnsystem? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine der wenigen Amokforscherinnen Deutschlands.

Endlich wieder gut schlafen dank Schlafroboter und Gewichtsdecke?

Videobeitrag

Video

zum Video Endlich wieder gut schlafen dank Schlafroboter und Gewichtsdecke?

ratgeber
Ende des Videobeitrags

Guter Schlaf wirkt wahre Wunder – das wissen vor allem die, die ihn nicht haben. Man wälzt sich hin und her, ist ruhelos und wacht morgens völlig übermüdet auf. Wer stressbedingt schlecht schläft, dem versprechen einige Schlafgadgets endlich wieder eine erholsame Nachtruhe. Ein Schlafroboter soll durch die Simulation des Atemrhythmusses, sanften Klängen und einer ergonomischen Form den Körper in einen entspannten Schlafzustand bringen. Eine Therapiedecke verspricht völlige Entlastung für Körper und Nervensystem durch Tiefendruck. Nur eine Wunschvorstellung oder taugt der Schnickschnack wirklich etwas? Wir haben den Test gemacht!

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Dipl. Psych. Werner Cassel
Schlafmedizinisches Zentrum
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Baldingerstraße 1
35033 Marburg

Tel: 06421 58662717
E-Mail: Schlafmed.Labor@med.uni-marburg.de
Internet: www.ukgm.de/ugm_2/deu/umr_pne/8574.html

Ende der weiteren Informationen

Moderation: Anne Brüning
Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 16.01.2020, 18:45 Uhr