Anhänger des sogenannten Barfens gehen davon aus, dass unsere Haushunde auf die gleiche Weise fressen und verdauen sollen wie ihr wilder Verwandter, der Wolf. Deshalb soll im Napf der Hunde vor allem rohes Fleisch und Gemüse landen – das ist aber nicht ungefährlich.