Co-Abhängigkeit – Wenn die Sucht des Partners krank macht Eine Suchterkrankung, wie zum Beispiel Alkoholismus, ist nicht nur ein Problem für den Süchtigen selbst. Auch nahe Bezugspersonen leiden darunter – besonders Partner*innen und Kinder. Sie geraten in eine Co-Abhängigkeit: Man will dem Betroffenen helfen und richtet das eigene Leben nach der Sucht des anderen aus. Dann bestimmt diese indirekt auch das eigene Leben – bis hin zur Selbstaufgabe. Wie kann man sich aus der Co-Abhängigkeit lösen, wo können Betroffene Hilfe bekommen und woran erkennt man, ob man co-abhängig ist?