Eigenständig bleiben und doch nicht allein sein - das wünschen sich viele Menschen fürs Alter. Der Verein Sen-Se (Senioren-Selbsthilfe) hat mit Unterstützung der Stadt Frankfurt und des Landes Hessen diesen Wunsch umgesetzt. Unter einem Dach sind 13 barrierefreie Wohnungen vereint, deren Bewohner sich eine Küche und einen Gemeinschaftsbereich inklusive kleinem Garten teilen. Auch wenn den einen oder anderen manches an solch einer großen WG stört, sind sie sich doch einig, dass die Vorteile überwiegen.