Fermentierter Grönlandhai ist in Island eine Spezialität. Für mitteleuropäische Geschmacksnerven stellt das Gericht jedoch eine echte Herausforderung dar. Der Fisch wird wochenlang vergraben und anschließend zum Trocknen aufgehängt, ehe er verspeist wird. Serviert wird er dann mit einem Schnaps, der auch "der schwarze Tod" genannt wird.