60 Prozent der Zehnjährigen in Deutschland gelten als Nichtschwimmer oder als unsichere Schwimmer. Zwar sieht der Hessische Kultusminister Schwimmunterricht in Hessen flächendeckend vor, doch Schwimmkurse sind aufgrund der Corona-Pandemie vielerorten ausgefallen und verstärkt die negative Entwicklung der letzten Jahre. Hinzu kommt, dass es in vielen Orten generell gar keinen Zugang zu einem Schwimmbad gibt, wodurch Schwimmunterricht in der Schule schlicht nicht möglich ist.