Die Insel Siebenbergen liegt am südlichen Ende des großen Staatsparks Karlsaue nahe der Kasseler Innenstadt. Auf der Insel herrscht, aufgrund ihrer Lage im Kasseler Becken, ein milderes Klima und sie ist nach dem Vorbild eines Landschaftsgartens mit exotischen und einheimischen Gewächsen bepflanzt. Der Charme der Insel Siebenbergen liegt in den drei Höhenbereichen mit ihren ganz eigenen Bepflanzungen. Von Moorbeetlandschaften und Sommerbeeten im unteren Teil führt der Weg durch das "Alpinum" zum Plateau im oberen Bereich der Insel. Hier eröffnet sich als Höhepunkt ein malerischer Ausblick auf die Insel, ihre Pflanzenwelt und in die Karlsaue. Gärtnermeister K.-H. Freudenstein ist der Pflanzenkönig der Insel, hat Tipps und Tricks auf Lager und vermittelt Wissenswertes über frühblühende Zwiebel-, Knollenpflanzen sowie Stauden und ihre Ansprüche an Pflege und Verwendung.