Ja, natürlich haben die Insekten und Schnecken auch eine Daseinsberechtigung, aber wenn das mit Herzblut gepflanzte Gemüse angefressen wird, ärgert das jeden Hobby-Gärtner. Schließlich hat man die Pflanzen meistens aus gutem Grund gepflanzt, entweder um endlich den eigenen frischen Salat ernten zu können oder weil die Kinder so gerne Erdbeeren essen. Egal, wenn so viel Arbeit drinsteckt möchte man seine Ernte auch ohne Verluste einfahren. Um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, zeigen wir natürliche Tipps um den Gartenschädlingen ihre Grenzen aufzuzeigen.