Bereits zwei Mückenarten aus Afrika und Asien sind schon bei uns heimisch. Und nun ist eine dritte Art auf dem Vormarsch, die bereits in Wiesbaden gesichtet wurde. Wissenschaftler schlagen Alarm, denn allesamt können sie gefährliche Krankheiten wie z. B. Malaria, Kongo-Fieber oder Hirnhautentzündung übertragen.