Was klingt wie eine hessische Ranch aus dem wilden Westen ist eigentlich ein Gnadenhof in Darmstadt-Weiterstadt. Der Tierhilfeverein Kellerranch finanziert sich überwiegend über Tier-Patenschaften und Spenden sowie Mitgliedsbeiträge. Die Corona-Krise hat den Verein hart getroffen, doch jetzt darf der Tierpark endlich wieder öffnen. Vom Kamel bis zum Papagei gibt es über 300 Tiere für die Besucher zu bestaunen. Oft dürfen die tierischen Bewohner ihr ganzes Leben im Tierpark verbringen.