Schon mal von einem sogenannten Stichheiler gehört? Das ist ein kleines Gerät, das direkt nach einem Mückenstich benutzt werden sollte. Durch eine lokale Erwärmung von etwa 50°C soll die Histamin-Ausschüttung nach einem Insektenstich reduziert und damit der Juckreiz und Schmerz verringert werden. Die Behandlung dauert nur wenige Sekunden. Doch wer hat das Gerät schon immer dabei, wenn man es gerade braucht? Das dachte sich wohl auch ein Korbacher und entwickelte auf der Grundlage des Stichheilers ein neues innovatives Produkt. "Heat it" nutzt ebenfalls das Prinzip der Hyperthermie. Das Neue daran: "Heat it" ist ein kleiner Stick mit einer dazugehörigen App, die zusammen mit einem Smartphone einen Stichheiler ersetzen sollen.