Pillen, Spritzen und sogar Operationen – sogenannte Placebos. Diese Scheinmedikamente oder Scheinbehandlungen dienen dem Zweck, bei den Patienten den Eindruck zu erwecken, sie würden behandelt und ihnen würde geholfen. Das Erstaunliche: Zahlreiche medizinische Studien haben belegt, dass etwa 35 Prozent der Menschen auf eine Placebo-Behandlung ansprechen und sich ihre Erkrankungen durch die Scheinbehandlung bessern.