Dass in einem zweiteiligen Anzug ungefähr 100 Arbeitsstunden stecken, ist dem Laien nicht klar. Man braucht schon eine gewisse Leidensfähigkeit, sagt Eva Schönherr aus Fulda, denn bis eine Naht wirklich sitzt, macht man sie zigmal wieder auf.

Sie versteht ihr Handwerk. Für sie ist es eine Leichtigkeit, beispielsweise einen Reißverschluss zu reparieren, der nicht mehr funktioniert oder auszubessern, wenn man sich im Stoff einen Faden gezogen hat. Denn es heißt: bloß nicht abschneiden, wie die Schneiderin zeigt.

Weitere Informationen

Kontakt:
Eva Schönherr

Kohlhäuser Straße 3-5
36043 Fulda
Telefon: 0661-38058300
E-Mail: info@der-schoene-herr.de
Infos unter: www.der-schoene-herr.de

Öffnungszeiten:
Dienstag-Donnerstag: 08:30-17:30 Uhr
Freitag 08:30 Uhr-13:00 Uhr
und nach Vereinbarung