Hustenbonbons mit Honig, Honig-Nuss-Müsli, Handcreme mit Honig – viele Lebensmittel und Kosmetikartikel werben mit dem flüssigen Gold und verleihen sich damit einen gesunden Anstrich. Denn Honig hat einen guten Ruf: Er ist heilsam, natürlich, gesund und wohlschmeckend. Und dieses besonders gute Bild macht sich die Industrie zunutze und setzt das Bienenerzeugnis auf ihren Verpackungen wirkungsvoll in Szene. Viele Verbraucher lassen sich von der Verpackung zum Kauf verführen, ohne auf das Kleingedruckte zu schauen. Wir schauen genauer hin: Wie viel Honig ist wirklich enthalten?