Im vergangenen Jahr sind deutlich mehr Kinder in Deutschland Opfer von Gewalt und sexuellem Missbrauch geworden. Die Täter*innen kommen oft aus der eigenen Familie oder dem Bekanntenkreis. Woher kommt der starke Anstieg? Spielt die Corona-Pandemie dabei eine entscheidende Rolle? Und wie können Mitmenschen sinnvoll helfen, wenn es einen begründeten Verdacht gibt?