Das innovative Startup Inaska hat für seine Sport- und Bademode den hessischen Gründerpreis gewonnen. Die schicke Mode ist nämlich nicht nur schön, sondern auch umweltschonend. Aus alten Nylonfischernetzen aus dem Meer und Flusen von alten Teppichen wird ein Garn gesponnen, das bei Inaska weiterverarbeitet wird. Die Gründerin Franziska und ihre Gründerpartnerin recyceln aber nicht nur, sondern sorgen mit einem besonderen Trägersystem auch für Multifunktionalität ihrer Oberteile.