Jens Amend ist forensischer Entomologe am Institut für Rechtsmedizin in Frankfurt. Einige tausend Fliegen tummeln sich in seinem Labor im Souterrain des Gebäudes. Außerdem Larven und Maden. Sie alle werden mit Fleisch ernährt und das ist manchmal einige Wochen alt. Nichts für empfindliche Geruchsnerven. Denn hier werden Verwesungsstadien simuliert. Die Insekten haben dabei eine wichtige Aufgabe ...