Nicht jeder hat ein Fleckchen Erde, das er bepflanzen kann. Bei vielen ist es ein betonierter Balkon, eine geflieste Terrasse, die Garagenauffahrt oder der Steinvorgarten. Doch auch hier können Blumen, Obst und Gemüse wachsen, und zwar mit Hilfe von "Kistengärten". Plastikboxen, Holzboxen oder alte Weinkisten lassen sich ganz wunderbar zum Beet umfunktionieren. Unsere Reporterin ist auf den Spuren dieses neuen Trends und lässt sich von Gärtnermeisterin Ivana Zahlauer in die Welt des Kistengärtnerns einweisen.