Die letzten Kilometer gestalten sich schwieriger als gedacht. Los ging es vor fünf Tagen in Tui. Heute sind es 18 Kilometer von Padron nach Milladoiro - kurz vor dem großen Ziel Santiago. Doch Regen und Heimweh drücken die Stimmung. Vor ihnen liegt ein langer Tag. Und das mit müden Beinen. Nicht einmal die schöne Landschaft kann da aufmuntern.

Internetlinks und Kontaktadressen

Infos zum Camino-Projekt

Umfangreiches Dossier zum Thema Adipositas auch mit konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten, und vielen Tipps und Links, erarbeitet vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).

Das IFB AdipositasErkrankungen ist ein Zentrum, das Forschung und Behandlung zu einem großen, gesellschaftlich relevanten Krankheitsbild unter einem Dach vereint. Sitz des Zentrums ist Leipzig. Neben vielen sehr aktuellen Informationen und Berichten zu neuen Forschungsergebnissen sucht das Zentrum immer auch Patienten für die Mitarbeit an Studien im Rahmen von Adipositas und den daraus resultierenden Folge- und Begleiterkrankungen Typ-2-Diabetes, Atherosklerose, Fettgewebestörung, Fettleber.

Infos für Menschen mit Übergewicht, die am Camino Projekt teilnehmen möchten.

Ulrike Spindler-Köcher aus Bad Orb ist seit März 2019 Leiterin der Selbsthilfegruppe Adipositas in Aschaffenburg. Sie will Adipositas-Patienten unterstützen nach dem Motto: Gemeinsam statt einsam – macht vieles leichter …

Treff: jeden vierte Samstag im Monat von 17:00 bis 20:00 Uhr in der St. Markus Gemeinde in Mainaschaff.

Facebook-Seite von Faris Abu Naaj

Adipositas Verband Deutschland e. V.
Peterstraße 39
46236 Bottrop
Telefon: 02041 - 782 93 43 (AB)
E-Mail: info@adipositasverband.de
Infos unter: www.adipositasverband.de

Deutsche Adipositas-Gesellschaft e. V.
Geschäftsstelle
Fraunhoferstraße 5
82152 Martinsried
Telefon: 089 - 71 04 83 58
Fax: 089 - 71 04 94 64
E-Mail: mail@adipositas-gesellschaft.de
Infos unter: www.adipositas-gesellschaft.de

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 27.06.2019, 18:45