„Sechsunddreißig Grad und es wird immer heißer“ sang schon die deutsche Band 2Raumwohnung. Ob die Band im Dachgeschoss wohnt, ist zwar nicht bekannt, aber viele Hessen erinnern sich mit Schrecken an die letzten Sommer, die sich gefühlt mit ihren Hitzerekorden überboten. Spätestens wenn an Schlafen vor lauter Hitze nicht zu denken ist, kommt der Gedanke an ein Klimagerät auf. Doch welches ist für meine Wohnsituation das richtige und wieviel Geld muss ich in die Hand nehmen? Diese und weitere Fragen werden im Produkttest von Stiftung Warentest beantwortet.