Sie werden Opfern unbemerkt oder in heimlich überhöhter Dosis in den Drink oder das Essen gemischt, um sie wehrlos zu machen. Nach Erwachen können sich die Opfer häufig für die Dauer der Wirkung nicht mehr an die Tat oder den Tathergang erinnern. Das macht den strafrechtlichen Nachweis der Tat oft schwierig. Was mache ich, wenn ich Opfer wurde? Und kann man als Außenstehender erkennen, ob jemandem K.O.-Tropfen verabreicht wurden?