Rheumageplagte leiden unter starken Schmerzen in ihren Gelenken. Abhilfe soll da die Kältesauna (oder Kältekammer) schaffen. Denn Kälte betäubt die Nerven rund um das Gelenk und wirkt entzündungshemmend. In der Kammer herrschen bis zu 170 Grad kalte Minustemperaturen, welche die Patienten drei Minuten lang aushalten müssen. Wie fühlt sich das an, wie genau funktioniert die Kältekammer gegen Rheuma und welche Kälte-Tipps gibt es für zu Hause?