Eine angeborene Stoffwechselstörung, die den Betroffenen – vor allem Kindern – meist die Luft zum Atmen nimmt: Mukoviszidose. Dabei verstopft zäher Schleim die Atemwege. Bislang waren die Therapiemöglichkeiten sehr begrenzt. Doch neue Medikamente sollen jetzt einen echten Durchbruch versprechen.