Mea Shearim ist das Viertel der ultraorthodoxen Juden und in Jerusalem eine Welt für sich. Hier sehen die Menschen anders aus als im Rest der Stadt, sie denken und reden sogar anders. Nur ein paar Schritte weiter schließt sich der größte Markt Jerusalems an, der Mahane Jehida - ein Paradies für Hungrige, denn es gibt an jeder Ecke Speisen aus aller Welt. Weiter führt der Weg an einen Ort, der weh tut. Yad Vashem ist die internationale Holocaust-Gedenkstätte in Jerusalem.