Das Regenwasser aus den Tonnen ist längst aufgebraucht und Leitungswasser ist knapp. Viele Gartenbesitzer*innen suchen deshalb nach Alternativen für ihre durstigen Pflanzen. Einige Gewächse kommen mit erstaunlich wenig Wasser über die Runden. Xerophythen, also trockenresistente Pflanzen sind echte Sonnenanbeter und haben Strategien entwickelt, um mit wenig Wasser auszukommen. Sommerflieder, Natternkopf, Königskerze oder Steppensalbei, um nur einige zu nennen. Auch mediterrane Kräuter gehören dazu und bereichern den Garten und den Speiseplan.