Uns geht es gut, wir kennen den Überfluss, wer nicht verzichten will, muss es auch nicht. Beispielsweise auf Lebensmittel. Unsere Reporterin Maike Tschorn nimmt sich vor, bewusster zu essen. Nicht indem sie weniger isst, sondern indem sie ganz bewusst weniger verschwendet und so zur Nachhaltigkeit beiträgt.