Andreas DeRosa ist seit Jahren als Sportler und Ehrenamtler im Amateurboxen aktiv. Nach seinem 50. Geburtstag drängt ihn seine Lebensgefährtin, eine Darmspiegelung zu machen, als Vorsorgemaßnahme. Das Ergebnis: Zwei Polypen werden gefunden. Einer ist harmlos, der andere nicht. Andreas DeRosa hat Darmkrebs. Ein Teil seines Darmes muss entfernt werden. Und doch kann Andreas DeRosa schon am ersten Tag wieder aufstehen und er hat Glück. Der feingewebliche Befund bringt ein sehr gutes Ergebnis.