In Eppstein weht ein spanischer Hauch von Meer, genauer gesagt von Meersalz. Früher nannte man es auch, das weiße Gold. Wertvollster Rohstoff, Zahlungsmittel, Quelle für Macht und Einfluss. Nicht annähernd so theatralisch, aber trotzdem ein Lebenstraum für Inke Werner. Das Salz wird im Naturschutzgebiet der Bahía de Cádiz in Spanien nach alter Handwerkstradition gewonnen und in Eppstein mit aromatischen, frischen Produkten verfeinert. Seit 2013 ist Inke Werner die Salzgärtnerin im Taunus. Ihren Job als Investmentbankerin hängt sie irgendwann an den Nagel. Zu wenig kompatibel mit zwei Kindern, findet sie.

Rezept: Süßkartoffel-Bowl mit dreierlei Flor de Sal