Zehntausende Besucher*innen zieht es jedes Jahr in die Abgeschiedenheit nach Jukkasjärvi in Nordschweden, 200 Kilometer vom Polarkreis entfernt. Die Gäste suchen eine ganz besondere Erfahrung - eine Nacht im Eishotel. Das ist schon spektakulär, denn die Temperatur liegt bei dauerhaft gekühlten -5 Grad. Jedes Jahr im Herbst wird das Hotel aus Eisblöcken in nur sechs Wochen aufgebaut. Dann haben Künstler zwei Wochen Zeit, um die Räume zu gestalten. Ein Hotel aus vergänglicher Kunst für nur einen Winter, dennoch verspricht es ein einmaliges kuscheliges Übernachtungserlebnis.

Leider können wir im Moment nicht so reisen, wie wir gerne würden. Aber träumen ist erlaubt und planen natürlich auch. Um schon mal Lust zu machen auf die nächste Reise, stellen wir einige ganz besondere Hotels an verschiedenen Orten der Welt vor.