Am 11. Februar ist Tag des Notrufs. Er soll nicht nur auf die Notrufnummer aufmerksam machen, sondern gleichzeitig die Arbeit der Rettungskräfte in den Fokus rücken. An diesem Tag veranstalten Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei in ganz Deutschland ein Twitter-Gewitter. Im fünf Minuten-Takt werden Infos über lebensrettende Einsätze – und auch unsinnige Anrufe – getwittert. Damit wollen die Rettungshelfer auf ihren Berufsstand aufmerksam machen, neue Kolleg*innen gewinnen und auf Missbrauch und Gewalt hinweisen.