Mit Feuer spielt man nicht, das haben wir schon als Kinder gelernt. Doch was tun, wenn es doch mal zu einem Brand kommt? Ohne Vorwissen einen Löschversuch zu starten, kann gefährlich sein. Der TÜV Hessen bildet deshalb gezielt Mitarbeiter von Unternehmen aus, damit diese Brandrisiken reduzieren und im Ernstfall richtig reagieren. Eigentlich dauert die Ausbildung zum Brandschutzhelfer 4 Stunden und ist nicht für Privatpersonen gedacht. Unser Reporter Jens Kölker darf für Sie ausnahmsweise mal reinschnuppern.