In einer Liebesbeziehung wünschen sich viele Frauen und Männer ein Baby. Doch bei jedem zehnten Paar in Deutschland klappt es nicht. Und so versuchen es viele mit einer künstlichen Befruchtung. Das bedeutet: viele Untersuchungen, operative Eingriffe, Medikamenteneinnahme und nervenzehrendes Warten auf ein positives Ergebnis. Eine enorme körperliche sowie psychische Belastung für die Partnerschaft. Manche Beziehungen zerbrechen daran. Wie können Paare mit dieser Stress-Situation umgehen?