Wir alle kennen die Bilder von den mit Plastikmüll verdreckten Flüssen, Stränden und Meeren. Tiere, die sich in alten Netzen verheddert oder den Magen voller Plastikmüll haben. Auch deshalb hat sich bei vielen von uns der Umgang mit Kunststoffen in den vergangenen Jahren verändert. Eine Möglichkeit, um Plastik einzusparen: Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie. Diese sollen nachhaltig und wiederverwendbar sein. Aber sind sie tatsächlich eine Alternative?