Seit Sonntag-Nachmittag brennt ein Waldstück zwischen Mörfelden-Walldorf und dem Frankfurter Flughafen. Hitze und Trockenheit haben den Waldboden anfällig für Feuer gemacht. Der kleinste Funke reicht, um den Unterwuchs in Brand zu stecken. Förster und Feuerwehrleute versuchen, die Menschen für die Gefahr zu sensibilisieren. Eine weggeworfene Zigarettenkippe, eine Glasscherbe oder auch der heiße Auspufftopf oder Katalysator eines Autos kann ausreichen, um ein Feuer auszulösen...