Ein Gewitter droht oder aber es strahlt erst die Sonne und kurze Zeit später folgen Starkregen und grauer Nebel. Die vermeintliche Folge: Der Kreislauf spielt verrückt. Bei vielen wirken sich Wetterschwankungen auf das Wohlbefinden aus. Doch gibt es die sogenannte Wetterfühligkeit wirklich? Wir fragen nach.